Zeit für kleine und große Wünsche

In Bingen und Ingelheim weihnachtet es gewaltig

Den Weihnachtseinkauf in Ingelheim kann man wunderbar mit einem Besuch des Weihnachtsmarktes an der Burgkirche verbinden. Archivfoto: Thomas Schmidt

4.12.2021

Es weihnachtet gewaltig in Bingen und Ingelheim. Lichterketten und Tannengirlanden säumen die Einkaufsstraßen und die Schaufenster sind festlich dekoriert. In den Geschäften erklingt Weihnachtsmusik und ab und an kann man sogar einen leibhaftigen Weihnachtsmann zu Gesicht bekommen. 

So zum Beispiel an den Samstagen bis Weihnachten im City-Center in Bingen, wo der Mann mit dem Weißen Bart den kleinen Besuchern Weihnachtsgeschichten erzählen und stimmungsvolle Lieder singen wird. Außerdem kann jeder sein persönliches Foto mit dem Weihnachtsmann machen. Die großen Besucher dürfen sich derweil darüber freuen, dass in allen Shops des Centers tolle Aktionen und Rabatte angeboten werden. Übrigens: An den Adventssamstagen erhalten Kunden bei ihrem Einkauf in den Shops Wertbons, die sie für Churros, Flammkuchen oder Waffeln im Obergeschoss einlösen können. Außerdem wird die Binger Musikschule vom 11. bis zum 15. Dezember jeweils von 17 bis 18 Uhr ein kleines Weihnachtskonzert im City-Center geben.

Mit der Aktion „Vierthäler Weihnachts-Einkaufsbus“ unterstützt der Verein „Bingen Unternehmen Zukunft“ (BUZ) den Binger Handel im Weihnachtsgeschäft. So fährt am Mittwoch, 8. Dezember, erneut ein Bus der Firma Markert im Auftrag von BUZ von Bacharach nach Bingen und bringt Bewohner aus der Vierthäler-Region kostenlos ab Bacharach nach Bingen und wieder zurück. Auch Oberheimbach wird angefahren. Die Haltestellen liegen vorteilhaft mitten in den Gemeinden und der Endpunkt Binger Fruchtmarkt grenzt direkt an die Fußgängerzone. Von der dortigen Haltestelle aus fährt der Bus in umgekehrter Reihenfolge auch wieder über die Ortschaften nach Bacharach zurück. Dazwischen liegen rund drei Stunden Zeit für einen Einkaufsbummel.

Tolle Einkaufsmöglichkeiten gibt es aber natürlich auch in Ingelheim, wo in den Stadtteilen viele Geschäfte und Einzelhändler mit ihren Produkten zum Weihnachtseinkauf einladen. yur 

Immer für den Kunden da

Der Name „Hörakustik Ankermüller“ steht mit umfassender Beratung für gutes Hören in Bingen

Gutes Hören ist Lebensfreude. Einem Gespräch in Gesellschaft wieder folgen zu können oder in der Natur das Vogelgezwitscher zu hören, das macht das Leben lebenswert. „Daran arbeiten wir mit unserer Kompetenz im Dienste des Kunden. Auch in dieser besonderen Zeit führen wir Hörtests und Reparaturen aus“. Darin sieht Martin Ankermüller im inhabergeführten Unternehmen das große Plus als Dienstleister vor Ort.

Der Name Hörakustik Ankermüller steht mit umfassender Beratung und bestens ausgebildeten Mitarbeitern für gutes Hören in Bingen. Das gelbe Ohr weist den Weg. „Nutzen Sie weiterhin unseren Service, einen kostenlosen Hörtest zu machen“. Familie Ankermüller lädt ein, das Gehör auf die Probe zu stellen. Trotz Pandemie sollte man seine Gesundheit nicht vernachlässigen. Denn gutes Hören kann sogar lebensrettend sein“, so der Akustikermeister. Innovative Lösungen bietet etwa ReSound mit dem Resound ONE, einem Hörgerät der Extraklasse. Mittels modernster Technologie erweitern sich die Möglichkeiten für den Träger deutlich. Hinzu kommen leistungsstarke Akkus mit hoher Laufleistung. „Die neue Generation der Hörgeräte verspricht eine bisher unerreichte Sprach- und Musikqualität bis zu 10 kHz“. Mittels Bluetooth lassen sich diese Hörsysteme sogar mit dem Smartphone verbinden.

Das „A-Team“ empfiehlt sich auch als Spezialist für optimalen Hörschutz für Amateur- und Profi-Musiker, In-Ear-Monitoring, Schlafstöpsel, Schwimmstöpsel und Schallschutz. hem