Bei Familie Feser wird einiges geboten
04.03.2020

Im Jubiläumsjahr stehen zahlreiche Veranstaltungen an

Die Weinstube lädt zum geselligen Verweilen bei einem guten Glas Wein und kulinarischen Spezialitäten der Familie Feser ein. Fotos: Weingut Feser

Jetzt teilen:

Jetzt teilen:

Ein Vierteljahrhundert gibt es sie schon, die Straußwirtschaft des Weinguts Feser. Zahlreiche Gäste gingen bereits ein und aus, genossen in ihr Speis und Trank. „Man bekommt bei uns alles, was man von einer Straußwirtschaft erwartet, ja sogar einiges mehr“, lädt Familie Feser zur Einkehr ein. Das Speisenangebot reicht von typisch rheinhessischen Gerichten, wie Handkäs mit Musik, Spundekäs und Hausmacher Wurstplatte, über Braten vom Schwein bis hin zu unerwarteten Spezialitäten und Eigenkreationen des Hauses, wie dem „Vegetarischen Frischling“(im Mai) oder den „Feser-Tapas“. Bevorzugt werden regionale Zutaten verarbeitet – ein Ziel, das sich auch die AG Straußwirtschaften und Gutsschänken gegeben hat, in der die Straußwirtschaft Feser Mitglied ist.

Eine Besonderheit, die bei Gästen auf großen Zuspruch stößt, sind die Themenwochenenden der Straußwirtschaft. Jedes Wochenende wird die umfangreiche Speisekarte durch ein zusätzliches Angebot ergänzt. Dies kann etwas Einfaches wie, Brot und Käse‘ oder etwas Feinsinniges wie ,Spargel und Kräuter‘“ sein. Außerdem können Schlemmerwochenenden als Gesamtpaket gebucht werden. Weitere Informationen dazu gibt es auf der Homepage des Weinguts unter www.weingut-feser.de.


Doch was wäre eine Straußwirtschaft ohne ihr Herz: gute Weine, direkt aus dem Weingut. Weine, die mit zahlreichen nationalen und internationalen Auszeichnungen prämiert wurden. Weine, die mit viel Liebe gekeltert werden. Seit vielen Generationen bewirtschaftet Familie Feser das Gut in Ockenheim mit großer Leidenschaft. Und nicht nur die Familie, das gesamte Team ist mit Herzblut dabei.

Trockener Weißburgunder als Jubiläumswein

Betritt man die Straußwirtschaft, sieht man gleich, dass man es hier mit einem besonderen Ort zu tun hat. Heller Sandstein und lichte Wände sorgen für eine einladende, typisch rheinhessische Atmosphäre. Vom 28. Februar bis 1. Juni ist Saison, im Weingut Feser soll jedoch das ganze Jahr im Zeichen des Jubiläums stehen. So wurde zusätzlich zur bestehenden Weinkarte ein trockener Weißburgunder aus dem aktuellen Jahrgang als Jubiläumswein ausgewählt – ein wirklich guter Tropfen, wie die Winzerfamilie verspricht, der fortan immer mit dem freudigen Ereignis verbunden sein soll.


Das gesamte Team freut sich im Jubiläumsjahr ganz besonders auf die anstehenden Veranstaltungen, welche die Straußwirtschaft ausmachen. So werde etwa ab März an jedem letzten Wochenende im Monat im Hof des Weinguts gegrillt. Dazu gibt es hausgemachte Beilagen. Vom 19. bis 21. Juni steht die große Weinpräsentation im Rahmen des Sommerfestes an. Sommerfest und Präsentation wurden im vergangenen Jahr erstmals miteinander verbunden. Die Weinpräsentation am dritten Samstag im Juni hat bereits eine lange Tradition. Ein weiteres Hoffest richten die Fesers zur Ockenheimer Kerb/Nachkerb im September aus.
   

Simon und Maria (vorne) sowie Annette und Wigbert Feser (hinten) freuen sich auf ein Glas Wein mit ihren Gästen.

Neben Weinpräsentation, Hof- und Sommerfest bietet Familie Feser im Jahresverlauf weitere Aktivitäten an. Oftmals gehen bei den Veranstaltungen Wein und Naturerlebnis eine Verbindung ein, etwa zum Erlebnis-Frühling auf den Spuren der Heiligen Hildegard auf dem Jakobsweg Rheinhessen (18. April) oder zu den Erlebnistagen im Weingut (10./11. Oktober). Mit dem Adventsmenü am 27. November klingt das Jubiläumsjahr aus.

Interessierte können das Weingut übrigens ganzjährig für Feierlichkeiten buchen. Und auch Ferienwohnungen stehen bereit inmitten der „Magie der tausend Hügel“, wie die Region liebevoll genannt wird. Die Ferienwohnungen feiern in diesem Jahr ihren 15. Geburtstag. söh
  
Info und Kontakt
Bei Familie Feser wird einiges geboten Image 2
Weingut Feser
Bahnhofstraße 16
55437 Ockenheim
Telefon: 06725 – 5104
E-Mail: info@weingutfeser.de
www.weingut-feser.de

Saison der Straußwirtschaft

28. Februar bis 1. Juni Öffnungszeiten: freitags und samstags ab 18 Uhr, sonn- und feiertags ab 16 Uhr; zusätzlich Gruppen nach Vereinbarung

Weingut feser


»Unsere Familie arbeitet nach der Devise, so wenig wie möglich in die Natur und die natürliche Entwicklung des Weines einzugreifen. Mit und im Einklang der Natur zu arbeiten, heißt für uns Verantwortung zu tragen, unseren Lebensraum ernst zu nehmen und möglichst umweltorientiert damit umzugehen. Durch die Verknüpfung von Bewährtem mit Modernem erzeugen wir elegante, eigenwillige Weine und Sekte von bester Bekömmlichkeit.«