Auf dem neuesten Stand

Generalsanierung der Turnhallen am Schulstandort Flonheim erfolgreich abgeschlossen

Bürgermeister Steffen Unger (rechts lässt sich bei einem Ortstermin über die Sanierungsmaßnahmen in der großen Schulturnhalle informieren. Mit dabei vom Bauamt dessen Leiter Bernd Schlamp (links) und Thomas Metz. Foto: VG Alzey-Land

3.10.2020

Der Verbandsgemeinderat hat vor einigen Jahren auf Vorschlag der Verwaltung ein Sanierungsprogramm für Sporthallen beschlossen. Insgesamt besitzt die Verbandsgemeinde Alzey-Land neun Hallen, die für den Schul- und Vereinssport zur Verfügung gestellt werden. Einige davon sind bereits saniert und nun ist man dem Ziel wieder etwas näher, das Sanierungsprogramm bald abschließen zu können. Der Grund: Die Generalsanierung der kleinen und großen Hallen sowie der Neubau des Verbindungsgebäudes mit Duschräumen und Umkleiden am Schulstandort Flonheim sind beendet.
      

Steingass Ideen mit Fliesen

Technisch und energetisch ist man dort jetzt auf dem neuesten Stand. Für die Grundschule und Realschule plus in Flonheim sind die beiden Hallen sehr wichtig für den regulären Sportunterricht und die Arbeitsgemeinschaften im Bereich der Ganztagsschule. Auch der Musiksaal ist saniert.

Für ein wenig Rückkehr in die Normalität und Zerstreuung sorgten im August die „Theatertage Alzeyer Land Open Air“, wie hier mit dem Zauberer Fabian Kelly und Assistent Patrick Twinem (links) im Schlosshof Erbes-Büdesheim unter Einhaltung der Corona-Abstandsregeln. Foto: BK/Axel Schmitz
Für ein wenig Rückkehr in die Normalität und Zerstreuung sorgten im August die „Theatertage Alzeyer Land Open Air“, wie hier mit dem Zauberer Fabian Kelly und Assistent Patrick Twinem (links) im Schlosshof Erbes-Büdesheim unter Einhaltung der Corona-Abstandsregeln. Foto: BK/Axel Schmitz

Für Sport und Musik

Im November 2018 starteten die Sanierungsarbeiten mit dem Abriss des Verbindungsbaues zwischen beiden Hallen. Dieser ist inzwischen durch einen Neubau mit umweltfreundlicher Dachbegrünung ersetzt worden. Im Zuge der Maßnahme hat die Haupthalle zudem eine ganzflächige Alu-Fassade und eine barrierefreie Rampe an der Fluchttür erhalten.

Im Innenbereich wurden ein neuer Sportboden mit Wärmedämmung sowie eine Akustikdecke mit LED-Beleuchtung eingebaut, des Weiteren eine Deckenstrahlheizung, elektrische Sicherungssysteme, ein Prallschutz für die Wände sowie ein Trennvorhang.

In der kleinen Gymnastikhalle wurden die gleichen Arbeiten wie in der großen Halle ausgeführt. Zudem erhielt der Musiksaal neue Fenster und eine Akustikdecke. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 2,9 Millionen Euro. Fördergelder aus Landes- und Kreismitteln fließen in Höhe von rund 735.000 Euro.

Optimierungen gehen weiter

Doch nicht nur die der Sporttrakt wurde an der Flonheimer Schule erneuert. Für rund 3,6 Millionen Euro hat die VG die Gebäudetrakte der Schule „Am Adelberg“ saniert. Fördergelder von rund 925 000 Euro hat das Land Rheinland-Pfalz und rund 154 000 Euro der Landkreis Alzey-Worms zugesagt. Ziel der Generalsanierung ist es, den Brandschutz zu verbessern, eine energetische Optimierung der Gebäude zu erreichen und die digitale Ausstattung der Schulen zu optimieren. Im Grundschulbereich sind die Arbeiten bereits abgeschlossen. In den Räumlichkeiten der Realschule plus wird noch gewerkelt. red/hje