Unser Kreisel soll schöner werden

Westhofen ruft seine Bürgerschaft zum Ideenwettbewerb auf

Foto: Bjoern Wylezich - stock.adobe

3.04.2022

WESTHOFEN 25 000 Euro hat der Gemeinderat Westhofen für die Gestaltung des Kreisels in Richtung Abenheim im Bereich des Baugebietes „Im Kreuztal“ eingeplant. 5000 Euro für die Planung und 20 000 Euro für die Ausführung. Damit die Bürgerinnen und Bürger sich künftig mit dem Kreisel identifizieren können, ruft die Ortsgemeinde jetzt zu einem Ideenwettbewerb auf. Jeder, der Lust hat, darf seiner Kreativität freien Lauf lassen.
     

Der Kreisel am Ortsausgang Richtung Abenheim soll mit Hilfe der Bürger gestaltet werden. Foto: Ottfried Fehlinger
Der Kreisel am Ortsausgang Richtung Abenheim soll mit Hilfe der Bürger gestaltet werden. Foto: Ottfried Fehlinger

„Wichtig“, so sagt Bürgermeister Ottfried Fehlinger, „ist uns, dass der Kreisel zum Ort und den Menschen, die dort Leben, passt und die Pflege und Folgekosten sich im Rahmen halten.“ Am liebsten wäre ihm natürlich, wenn sich aus dem Kreisel ein Patenprojekt entwickeln würde, beispielsweise durch einen oder mehrere Vereine. Generell gibt es keine Vorgaben zur Gestaltung. Theoretisch sind also neben Blumen, Pflanzen, Bäumen und Sträuchern auch Steine, Kunstobjekte oder ähnliches möglich. Einzig die Kostenvorgabe müssen die Ideengeber im Blick behalten und natürlich die Größe: Der Kreisel hat einen Durchmesser von 19 Metern. Die fachmännische Planung der Arbeiten soll im Herbst erfolgen. Deshalb müssen die Bürgervorschläge bis zum Ende der Sommerferien am 4. September eingereicht werden. Die Ausführung erfolgt dann im nächsten Jahr.

Die beste Idee wird nicht nur mit der Umsetzung, sondern auch einem Essensgutschein in einem der Westhofener Gastronomiebetriebe belohnt. (coha).

Gemeinde Westhofen

INFO

Sie haben eine Idee, wie der Kreisel Richtung Abenheim künftig gestaltet werden soll? Dann schicken Sie diese bis zum 4. September an:

Ortsgemeinde Westhofen
Bürgermeister
Ottfried Fehlinger
Ohligstraße 5
67593 Westhofen
westhofen@vg-wonnegau.de