Teppichfliesen – gar nicht out!
11.09.2019

Dem Vergessen entrissen

PRAKTISCH: Mit Teppichfliesen wird das Kinderzimmer bunt. Foto: Teppich & du

Wer trotz des Trends zu immer weniger Teppichboden zumindest für sein Arbeitszimmer bei dem früheren Brot- und Buttergeschäft der Raumausstatter bleiben möchte, denkt meist an Auslegeware von der Rolle. Wie wäre es stattdessen mit Teppichfliesen? Früher waren sie vor allem für Büros gedacht, doch mittlerweile erobern sie auch Wohnräume zurück. Teppichfliesen sind äußerst strapazierfähig und stecken auch Verschmutzungen gut weg. Kann ein Fleck nicht entfernt werden, wechselt man die Fliese einfach aus.

febotex
Auch bei einem Umzug nimmt man gern gut erhaltene Teppichfliesen mit, um sie im neuen Zuhause erneut zu verwenden. Das Verlegen von Teppichfliesen ist unkompliziert. Es fällt weniger Verschnitt an als beim Teppich von der Rolle. Ob Schafwolle oder Ziegenhaar, Velours oder Filz, es gibt für jeden Raum eine passende Lösung. lps/Cb
   
Datenschutz