Schöner Platz zum Glücklichsein

Auf dem Schildberg kann man jetzt schaukelnd den Weitblick genießen

Fröhliche Gesichter bei der Einweihung auf dem Sulzheimer Schildberg. Hier hat der Förderverein „Treff am Schildberg“ eine „Weitblick-Schaukel“ errichtet. Unter der Schaukel freuen sich (von links) Ewald Braun, Monika Flach und Karl-Heinz Kayser mit den anderen Anwesenden. Foto: Gudrun Kayser

20.04.2022

SULZHEIM – Endlich war es so weit. Der Förderverein „Treff am Schildberg“ hatte seine Mitglieder und Freude zur offiziellen Inbetriebnahme der Weitblick-Schaukel auf den Sulzheimer Schildberg eingeladen. Die Coronapandemie, verzögerte Holzbeschaffung und zuletzt noch schlechtes Wetter ließen den Termin der Fertigstellung um fast ein Jahr nach hinten rutschen.

Möbel Erfurth GmbH

Umso mehr freute sich der Vorsitzende des Fördervereins, Karl-Heinz Kayser, die vielen Mitglieder und Freunde bei herrlichem Sonnenschein begrüßen zu können. Er versäumte auch nicht, sich bei allen Helfern und dem Vereinsmitglied Nazir Dzaferi für seine Spende beim Aufbau der Anlage zu bedanken. Ein Dank ging auch an die Lokale Aktionsgruppe Rheinhessen (LAG), die im Rahmen des LEADER-Projektes die Sulzheimer Organisatoren finanziell unterstützt hat.

Die Schaukel wurde dann von vier kräftigen Männern zum bereits aufgebauten Schaukelgerüst gebracht, um sie dort zu befestigen. Die erste „offizielle Schaukelnutzung“ erfolgte durch den Vorstand, umringt von den zahlreichen Gästen.

Natürlich wurden anschließend noch alle Anwesenden zum typisch Rheinhessischen Umtrunk mit Weck, Worscht un Woi eingeladen. Keine Frage, dass die Teilnehmer der Einweihung den wunderbaren Blick über das rheinhessische Hügelland gemäß dem Motto des Fördervereins, „Hier treffen sich Wege und Menschen“, genossen. (red.) 


Lions-Club Nieder-Olm lädt zum Benefizkonzert mit dem Landespolizeiorchester in Eckes-Halle ein

NIEDER-OLM – Zum Benefizkonzert mit dem Landespolizeiorchester Rheinland-Pfalz lädt der Lions-Club Nieder-Olm am Samstag, 14. Mai, ab 19.30 Uhr (Einlass 18.30 Uhr) in die Ludwig-Eckes-Halle ein. Die musikalischen Botschafter des Bundeslandes präsentieren ein vielseitiges Programm – vom traditionellen Marsch über Bearbeitungen klassischer Werke, Originalkompositionen für Blasorchester und verschiedene Soloparts bis hin zu Unterhaltungsmusik.

Tickets für 18 Euro (ermäßigt 15 Euro) sowie 20 Euro an der Abendkasse gibt es in Kürze bei BiNO, Nieder-Olm, in Reinhildes Hofladen, Klein-Winternheim, im Weingut Wagner, Essenheim, und ab sofort per E-Mail an konzert@lionsclubniederolm.de. (giz.)