Preisverleihung und „Scheu time“
02.05.2019

Diesmal Weinfest an drei Tagen vor der Alzeyer Stadthalle

Nach der gelungenen Premiere im vergangenen Jahr lädt die Stadt Alzey diesmal an drei Tagen zur zweiten „Scheu time“ in und um die Stadthalle ein. Für gute Stimmung sorgt neben erlesenen Genüssen unter anderem am Samstagabend die Partyband „Noisic“ (Bilder von 2018). Fotos: alzey.de/Torsten Silz

Zum zweiten Mal hintereinander findet in Alzey die „Internationale Scheupreis-Verleihung“ des Fachverlages Dr. Fraund statt. Die Preisverleihung am Samstag, 4. Mai, in der Alzeyer Stadthalle wird eingebunden in eine Weinprobe aller prämierten Weine und Sekte und endet mit einem gemeinsamen Buffet.

Seit 2018 veranstaltet die Stadt Alzey rund um die Preisverleihung zu Ehren ihres großen Rebenzüchters Georg Scheu die „Scheu time“. Gleich im ersten Jahr war die Veranstaltung so erfolgreich, dass die „Scheu time“ in diesem Jahr um einen Tag verlängert wird. Somit wird bereits am Freitag, 3. Mai, auf dem Weinfest neben der Stadthalle gefeiert. In tollem AmbiAmbiente bekommen die Besucher zahlreiche rheinhessische Weine, ausgewählte Speisen und ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm geboten.

Mit Flanier-Weinprobe

Die Winzer der „IG Wein- und Sektterrasse“ sowie die „Alzeyer Winzerbetriebe“ stellen das Getränkeangebot. Am Samstagabend wird die Stadt Alzey selbst einen weiteren Weinstand öffnen und eine repräsentative Auswahl der am gleichen Tag prämierten internationalen Scheureben im Ausschank bereithalten.

Ein Highlight neben allen Scheurebe-Preisträgern ist auch zahlreiche rheinhessische Weine, ausgewählte Speisen und ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm geboten. Mit Flanier-Weinprobe Die Winzer der „IG Wein- und Sektterrasse“ sowie die „Alzeyer Winzerbetriebe“ stellen das Getränkeangebot. Am Samstagabend wird die Stadt Alzey selbst einen weiteren Weinstand öffnen und eine repräsentative Auswahl der am gleichen Tag prämierten internationalen Scheureben im Ausschank bereithalten. Ein Highlight neben allen Scheurebe-Preisträgern ist auch die Verkostung von weiteren „Kindern“ Georg Scheus. Acht verschiedene Rebsorten können bei der Flanierweinprobe verkostet werden. Die dafür vorgesehenen Weinpässe gibt es an den vier Ständen der Winzer.

Musik zum Abtanzen

An allen drei Tagen ist der Eintritt beim Weinfest frei. Nach der offiziellen Eröffnung am Freitag, 3. Mai um 20 Uhr treten „Elm F. and the Rooks feat. Stephan Flesch“ mit Songs aus Pop und Soul auf.



Musik für Ohren und Beine serviert am Samstagabend die Partyband „Noisic“. Die Band von der Lahn glänzt durch eine überaus vielfältige Musikauswahl. Vom aktuellsten Hit, der gerade in die Charts eingestiegen ist, über echte Rockklassiker bis zu Party-Evergreens von den Ärzten oder Bon Jovi – hier kommt jeder auf seine Kosten. Musikalisch und stimmungsvoll eröffnet wird der Abend um 19 Uhr von der Schlossgarde Alzey.

Gottesdienst um 11 Uhr

Am Sonntag beginnt das Programm auf dem Festplatz um 11 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst. Am Nachmittag lädt der Verkehrsverein Alzey zu „Auto-Wein- und Einkaufsspaß“ in die Innenstadt ein. red/hje



„Scheu time“ auf einen Blick
Freitag, 3. Mai
Ab 18 Uhr Öffnung der Stände
20 Uhr Offizielle Eröffnung
20.30 Uhr „Elm F. & The Rooks feat. Stephan Flesch“

Samstag, 4. Mai
Ab 17 Uhr Preisverleihung mit Weinprobe und Gänge-Menü in der Stadthalle
Ab 18 Uhr Öffnung der Stände
19 Uhr Schlossgarde Alzey
20.30 Uhr Partyband „Noisic“

Sonntag, 5. Mai
11 Uhr Ökumenischer Gottesdienst (Festplatz Stadthalle)
14 Uhr Gästeführung „Alzey und der Wein – Auf den Spuren von Georg Scheu“
Datenschutz