Mr. van Dee auf Idsteiner Pflaster unterwegs

„Idstein aktiv“ lädt am 23. und 24. Juli wieder ein zu „Idstein erleben“

Zum Auftakt von „Idstein erleben“ am 10. Juli spazierte der farbige Stelzenmann „Ringelkringel“ durch die Idsteiner Innendstat.

26.07.2021

Wenn Aladin auf einem fliegenden Teppich durch Idstein „schwebt“ oder ein Römer auf einem Streitwagen über das Pflaster hoppelt, dann können große und kleine Innenstadtbesucher wieder einmal „Idstein erleben“. Bereits zum zweiten Mal lädt „Idstein aktiv“ am kommenden Wochenende, 23. und 24. Juli, zu dieser besonderen Aktion in die Innenstadt ein.

Künstlerische Attraktionen

Mit Unterstützung durch die Stadt Idstein bietet die Vereinigung der Idsteiner Gewerbetreibenden derzeit bis zum 27. August an verschiedenen Wochenenden kleine ausgewählte künstlerische Attraktionen mit Überraschungseffekt in der Fußgängerzone. Alfred Strauß, Vorsitzender von „Idstein aktiv“: „Mit diesen Aktivitäten möchten wir das Stadtzentrum beleben, zum Einkaufen und Genießen einladen und zugleich regionale Künstler unterstützen, die ebenfalls hart von den Corona-Einschränkungen betroffen waren.“ Mr. van Dee wird sich in unterschiedlichen Kostümen als optischer Hingucker am Freitagnachmittag zwischen 15 Uhr und 19.30 Uhr und am Samstagvormittag zwischen 10 Uhr und 14 Uhr bei verschiedenen Auftritten über Idsteins Altstadtpflaster bewegen. Und in seinem skurrilen Outfit mit Sicherheit den ein oder anderen zum Schmunzeln bringen. Der Kraftakrobat und Überraschungskünstler, der eigentlich aus Südafrika stammt, war mit seinen „Gliding-Acts“ schon in vielen Shows und bei unzähligen Veranstaltungen zu Gast, unter anderem beim „Supertalent“ und beim ZDF-Fernsehgarten.

Luftballonbändiger „Manioli“ zauberte am 10. Juli bunte Tiere aus Luftballons für die Kids. Fotos: Idstein aktiv
Luftballonbändiger „Manioli“ zauberte am 10. Juli bunte Tiere aus Luftballons für die Kids. Fotos: Idstein aktiv

Damit die Innenstadtbesucher nicht hungrig nach Hause gehen müssen, steht in der Löhergasse ein Crêpe-Stand und in der Rodergasse wird ein Imbisswagen zu finden sein. Außerdem haben sich die Einzelhändler darauf verständigt, am Freitagabend die Öffnungszeiten zu verlängern. Die teilnehmenden Geschäfte freuen sich, bis 21 Uhr Kundinnen und Kunden den gewohnten Service und Beratung zu bieten. Besucher der Innenstadt können außerdem wie gehabt in den ersten beiden Stunden kostenlos in den Idsteiner Tiefgaragen parken.

Bestes Wetter zum Auftakt

Bereits am 10. Juli fand die erste Veranstaltung dieser Event-Reihe mit dem „Luftballonbändiger“ Manioli und dem farbigen Stelzenmann „Ringelkringel“ statt. „Das Wetter hätte es zum Auftakt nicht besser mit uns meinen können“, so Alfred Strauß, zu dem außerordentlich gelungenen Auftakt der von der Stadt Idstein unterstützten Aktivitäten, die für zusätzliche Attraktionen in Idsteins wunderschöner Fußgängerzone gesorgt haben und sorgen werden.

Während Manioli mit seinen lustigen, aus Luftballonschlangen geschaffenen Tieren und Gebilden Alt und Jung begeisterte und durch die verschenkten Kreationen beglückte, überraschte der Stelzenläufer Ringelkringel durch eine sehr persönliche Ansprache aus der Höhe oder aus seinem Versteck hinter einem Baum. Beide Künstler waren zwischen 10 und 14 Uhr unterwegs und die Passantinnen und Passanten waren von den Darbietungen und auch von der direkten Ansprache begeistert. (red)