Graphik – Malerei – Plastik

13. Wormser Kunstmarkt öffnet am 4./5. und 11./12. Dezember seine Türen

Unser Bild zeigt einen Ausschnitt der aktuellen Einladungskarte. Foto: Kunstverein Worms

29.10.2021

Nach dem großen Zuspruch der letzten Jahre findet am 4. und 5. sowie am 11. und 12. Dezember jeweils von 12 bis 18 Uhr der schon traditionelle nunmehr 13. Kunstmarkt des Kunstvereins Worms e.V. in der Renzstraße 7-9 in Worms statt.

Kunstinteressierte können dem Verein hierzu Werke anvertrauen, die dieser interessenwahrend für die Einlieferer einem breiten Publikum anbietet. Der Erlös geht direkt an die Einlieferer, wobei der Kunstverein sich über eine anteilige Spende freut.

Einlieferungen werden während der Öffnungszeiten der aktuell laufenden Ausstellungen jeweils Samstag und Sonntag zwischen 15 und 18 Uhr oder nach vorheriger Absprache unter Telefon 01 72 - 6 91 89 76 angenommen. Die ehrenamtlich tätigen Mitarbeiter aus Vorstand und Kuratorium haben auch in diesem Jahr bereits eine ansehnliche qualitätsvolle Sammlung von Werken zeitgenössischer Kunst, klassischer Moderne sowie Gemälden und Graphik des 17. bis 21. Jahrhunderts entgegengenommen. Vom Schnäppchen für 10 Euro über skurrile Werke bis zu hochwertigen, sammelwürdigen Arbeiten ist alles geboten, was das Sammlerherz höherschlagen lässt.

Exemplarisch seien Künstler wie Elvira Bach, Marc Chagall, Joan Miro und Pablo Picasso genannt. Erwähnenswert ist auch ein reiches Angebot von, teilweise sehr seltenen, alten Stichen mit diversen Ansichten von Worms.

Wie in den letzten Jahren sind natürlich auch Werke von Künstlern aus Worms und der Region vertreten, hier seien beispielsweise Fides Becker, Gunther Heiland, Gerhard Hoffmann, Klaus Krier, Merino del Nero, Gustav Nonnenmacher, Rosemarie und Gerhard Pallasch und Rainer Probst erwähnt.

Auch ist in diesem Jahr ein reiches Angebot an Kunstliteratur aus einer Sammlerbibliothek sowie kleine Trouvaillen Meißner und Hutschenreuther Porzellan im Angebot.

Der Kunstverein freut sich auf vier anregende Nachmittage mit vielen Kunstinteressierten in entspannter, vorweihnachtlicher Atmosphäre. red