Der erste Schritt ist getan

Jugenheimer Kita wird auch für die Allerkleinsten auf Vordermann gebracht

Freuen sich über die gelungene Sanierung der Jugenheimer Kita (von links): Ortsbürgermeinster Herbert Petri, Pfarrer Simon Meister und Kita-Leiterin Cindy Zahn Foto: Wieger

21.04.2021

JUGENHEIM – Die kleinen Waschbecken in dem mit fröhlich-hellblau gefliesten neuen Sanitärbereich der evangelischen Kindertagesstätte Jugenheims sind schön anzusehen. Aber nicht nur hier zeigt sich die Kita auch für die kleinsten Besucher seit kurzem bestens gerüstet, auch die neu eingerichtete Wickelecke mit einer zusätzlichen kleinen Badewanne wird zukünftig die Arbeit der Erzieherinnen und Erzieher in der viergruppigen Einrichtung wesentlich erleichtern.

Der erste Sanierungsabschnitt in der Jugenheimer Kindertagesstätte ist abgeschlossen, und so ist es kein Wunder, dass Kita-Leiterin Cindy Zahn, Simon Meister, der evangelische Pfarrer von Jugenheim, und der Jugenheimer Ortsbürgermeister Herbert Petri inmitten des neuen Sanitärbereichs um die Wette strahlten. Ein wichtiger Schritt ist getan, um die Jugenheimer Kindertagesstätte für die hohen Anforderungen des bald in Kraft tretenden rheinland-pfälzischen Kita-Gesetzes fit zu machen.

Möbel Erfurth GmbH

150 000 Euro mussten von Seiten der Kommune in die Hand genommen werden. Dafür wurde aber unter anderem auch eine dringend notwendige neue Heizung eingebaut, eine Wand wurde in einen der Kita-Räume eingezogen, damit die Allerkleinsten in Ruhe Mittagsschlaf halten können, und eine Küchenzeile eingebaut. Die Kirchengemeinde hat nicht unwesentlich dazu beigetragen, dass die Summe gestemmt werden konnte, indem sie eine Ehrenamtsförderung von 100000 Euro beim Kreis erfolgreich beantragt hat, außerdem hat sie auch den praktischen Badewannenaufbau gestiftet.

Weitere Investition notwendig

Noch ist aber kein Ende der Umbauarbeiten in Sicht. Das Gebäude der Kindertagesstätte, das Platz für 52 Kinder bietet, ist mittlerweile auch schon 50 Jahre alt. Und so muss 2021 noch einmal in eine neue Dacheindeckung, einen Fassadenanstrich und einen neuen Bodenbelag investiert werden. Dafür ist erneut eine Investition von über 180000 Euro notwendig. Pfarrer Meister dankte bei der jüngsten Ortsbesichtigung Ortsbürgermeister Herbert Petri im Namen der Kirchengemeinde für das große Engagement. (red.)


Intervalltraining macht Schüler fit

NIEDER-OLM. Der TV Nieder-Olm bietet donnerstags um 18 Uhr ein Online-Intervalltraining speziell für Schüler an. Den Zoom-Link gibt es im Internet unter www.tv-nieder-olm.de. (red)