Grußwort des Bürgermeisters

   

Der Kerbebaum. Foto: hbz/Stefan Sämmer

24.08.2022

Zornheim feiert wieder Kerb! 
  
Auch für die Zornheimer Kerb heißt es dieses Jahr: „Es geht wieder los!“. 

Aus Sicht der Kerbejugend ein historisches Ereignis, möchte man meinen. 

Foto: Ortsgemeinde
Foto: Ortsgemeinde

Denn eigentlich sitzt der „gemeine Kerbeborsch“ genau zwei Jahre lang jeweils am Ruder des Bierschiffs. Und damit ist dieser Posten Corona-bedingt einem ganzen Jahrgang verwehrt geblieben. Daher bin ich umso dankbarer, dass sich einige Aktive der 2019er Kerb gemeldet und für 2022 zumindest die Kaderschmiede übernommen haben. So werden es in diesem Jahr die Geburtsjahrgänge 2000-2002 sein, die den Kerbeplatz bespielen und bespaßen werden. Gemeinsam mit allen Akteuren dürfen wir uns nach zwei Jahren Abstinenz wieder auf ein abwechslungsreiches Programm in unserem schönen Ortsmittelpunkt freuen. 
      

Ein besonderes Highlight erfährt in diesem Jahr der Kerbe-Sonntag. Denn neben dem alljährlichen Fest zur Kirchweih findet am 28.08.22 die Weihe der neuen Klais-Orgel statt. Somit ist die Kerb 2022 tatsächlich ein historisches Ereignis, für die Kerbejugend, die Kirche, die Kirchengemeinde, die Ortsgemeinde und alle Interessierten.

Ich lade Sie alle herzlich ein, dabei zu sein, wenn es wieder heißt: „Die Zornemer, Zornemer Kerb is do, was sin die Leit so froh…“. Allen Besuchern, Jung und Alt, viel Spaß und Freude beim Fest der Kirchweih Anno Corona III, vom 26.08.-30.08.22.

Herzliche Grüße

Dennis Diehl, Ortsbürgermeister