Fast wie im nordeuropäischen Schweden

Mit traditioneller skandinavischer Optik und hochmoderner Energieeffizienz

Natürlich bauen mit Holz. Der schwedische Architekturstil ist bei Bauherren hierzulande sehr beliebt. Foto: djd/Eksjöhus

22.10.2021

Wohnen mit skandinavischem Flair: Das typisch schwedische Lebensgefühl mit viel Nähe zur Natur steht bei deutschen Bauherren hoch im Kurs. Viele möchten das Gefühl, das sie häufig aus dem Urlaub im Norden kennen, auch im Alltag spüren. Merkmale wie die charakteristische Holzbauweise, warme Farben und eine einladende Innengestaltung tragen wesentlich zu diesem Bau- und Wohntrend bei. Heute ist beim Bauen skandinavische Behaglichkeit gefragt, mit verspielten Details und einer individuellen Gestaltung des Zuhauses.

Neben aller Romantik zählen ebenso praktische Ansprüche an ein nachhaltiges Wohnen. Schwedenhäuser verbinden dazu oft traditionelle Werte mit moderner Haustechnik. Holz als nachwachsendes, umweltfreundliches Baumaterial spielt eine wesentliche Rolle. Die Fassade und die Haustechnik, bis hin zur möglichen Nutzung von Solarthermie sollen hohe Ansprüche an Energieeffizienz und Wärmeschutz erfüllen. Das bedeutet geringe laufende Energiekosten und eine stabile Wertentwicklung für die Eigentümer. Ein großzügiges Raumgefühl und viel Platz für die ganze Familie stehen bei der Inneneinrichtung im Mittelpunkt. djd