Bunte Spülen bringen Lebendigkeit
11.09.2019

Klare und leuchtende Farbkombinationen mit Signalwirkung

FRÖHLICH: Die glänzende Keramikspüle sorgt in freundlichem Sonnengelb zusammen mit ruhigen weißen und lebhaften Holzoberflächen für gute Laune. Foto: AMK / Villeroy & Boch

Mittelbraun wie zart schmelzende Schokolade oder doch lieber ein paar Nuancen dunkler wie Zartbitter? Ein blasses Steingrau, kräftig wie Beton oder ein tiefes Anthrazit? Ob samtiges Mattschwarz oder klare, kräftige Farbtöne wie Sonnengelb und Mitternachtsblau – die neuen attraktiven Farbstellungen machen passend zur persönlichen Farbvorliebe und dem eigenen Wunsch-Lifestyle vieles möglich. „Die sehr hohe Farbauswahl bei den neuen Keramik- und Granitspülen macht so richtig Lust auf eine der vielen inspirierenden Nuancen, denn sie ermöglicht es dem Küchenplaner, sie optimal auf das gesamte Küchendesign und Interieur abzustimmen“, sagt Volker Irle, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK). Etwa Spülen in einem farbhomogenen Design, bei dem alles in der neuen Wohnküche elegant Ton in Ton zueinander passt. Oder als faszinierende, kontrastreiche Farbeffekte. Irle ergänzt: „Als wichtiger Hotspot, an dem rund zwei Drittel aller vorbereitenden Küchenarbeiten anfallen, kommt diesen attraktiven und zugleich hochfunktionalen Spülzentren eine besondere Rolle zu. Darum sollte man eine Küchenspüle auswählen, die hinsichtlich Farbe, Design und Materialeigenschaften gleichermaßen viel Freude und Komfort in den Alltag bringt.“

Küchen Trio
Konsumenten haben die Wahl zwischen natürlichen und nachhaltigen Materialien. Der Klassiker ist hochwertige Keramik beziehungsweise Feinsteinzeug. Dem gegenüber steht von Menschenhand geschaffener Stein, etwa Granit oder Quarz-Komposit. Beide Werkstoffe punkten mit großer Robustheit gegenüber Flecken, Schnitten und Kratzern. Außerdem sind sie langlebig, kälte- und hitzebeständig, hygienisch und sehr pflegeleicht.
   

NATURLICH: Sandige und erdige Farbtöne strahlen Ruhe und Geborgenheit aus, wie diese Granitspüle. Foto: AMK

„Da beim Arbeiten in der Küche die meiste Zeit rund um die Spüle verbracht wird, sollte dieser zentrale Punkt nach dem eigenen persönlichen Geschmack ausgewählt werden. So entsteht die eigene, individuelle Wunschküche“, fasst Irle zusammen. red
   
Datenschutz