Von der soliden Kfz-Werkstatt zum ausgezeichneten Servicepartner
27.08.2018

Über sechs Jahrzehnte erfolgreich mit Marke Fiat und jetzt auch mit Kia

Teamgeist wird im Familienunternehmen Seitner bis heute groß geschrieben. Ein gutes Betriebsklima und Verhältnis der Mitarbeiter untereinander ist unter anderem der Erfolgsgarant der Firma. Fotos: b+e medien

Energie für Rheinhessen-Pfalz
Der neue Showroom für die Marke Fiat von Auto-Seitner stellt einen weiteren Meilenstein der Unternehmenshistorie des renommierten, familiengeführten Autohauses in Alzey dar. Dank seiner Kundennähe mit individueller Beratung, den überdurchschnittlich guten Serviceleistungen sowie einem hohen Maß an Zuverlässigkeit genießt Auto-Seitner im Umkreis von rund 30 Kilometern um die Volkerstadt einen hervorragenden Ruf in der Branche und bei Kunden.

Dienst am Kunden

In den über 60 Jahren, die immer vom Dienst am Kunden geprägt sind, ist durch stetige räumliche Veränderungen, Aus-, Um- und Neubauten, ein solides mittelständisches Familienunternehmen gewachsen, das sich in jeder der zurückliegenden Phasen auf der Höhe der Zeit präsentieren konnte.


Kia ins rechte Licht gerückt: Blick in den repräsentativen Showroom von Auto-Seitner.

2016 neues Kapitel

Heute wie damals gilt Auto-Seitner als kompetenter Partner für die italienische Erfolgsmarke Fiat. Über Jahrzehnte belohnen Kunden ihre Zufriedenheit mit ihrer Treue zum Hause Seitner und zu der in vorbildlicher Weise vertretenen Marke. Dafür wurde das Unternehmen in der Vergangenheit bereits mehrfach ausgezeichnet.

Mit dem Vertrieb und Service der koreanischen Erfolgsmarke Kia hat das Familienunternehmen Seitner am 2. Januar 2016 ein neues, erfolgreiches Kapitel der Firmengeschichte aufgeschlagen. hje


Teamgeist wird groß geschrieben Betrieb ständig erweitert und modernisiert

Gut geschulte Mitarbeiter führen in der Werkstatt sämtliche Serviceleistungen für die Marken Fiat, Kia, Alfa Romeo, Lancia und Jeep durch. Fotos: b+e medien

Gegründet wurde das Unternehmen Auto-Seitner in den ersten Monaten des Jahres 1955 von den Eheleuten Otto und Charlotte Seitner. Bereits 1956 übernahm Kfz-Meister Otto Seitner die Markenvertretung von Fiat. 1964 errichtete das junge Unternehmerpaar am heutigen Firmensitz in der Weinheimer Landstraße 32 ein neues Betriebsgebäude. 1974 wurde es durch einen Anbau erweitert.

1976 legte Michael Seitner seine Meisterprüfung ab und leitete bis zum Ausscheiden des Vaters und der Betriebsübernahme im Jahr 1982 die Werkstatt. Schon damals arbeitete Ehefrau Elfi tatkräftig im Betrieb mit. Im Jahre 1995 erfolgte dann schließlich der Komplett-Umbau und Neubau des Betriebes mit großzügiger Ausstellungsfläche und Showroom, modern ausgerüsteter Werkstatt und angegliedertem Ersatzteillager. Seit 2001 war Auto-Seitner neben Fiat auch autorisierter Händler und Servicepartner für Alfa-Romeo. Obwohl sich der Betrieb von der Marke Alfa-Romeo und Lancia getrennt hat, führt das Autohaus auch weiterhin sämtliche Serviceleistungen für Alfa-Romeo sowie seit Jahren auch für die US-Marke Jeep durch.


Seit 18 Jahren ist mit Sohn Marcel die dritte Generation fest in den Betrieb eingebunden. Teamgeist wird in dem Familienunternehmen bis heute groß geschrieben. Ein gutes Betriebsklima und Verhältnis der Mitarbeiter untereinander – die meisten sind schon lange im Betrieb, einige bereits über 30 Jahre – ist unter anderem der Erfolgsgarant der Firma. Die Belegschaft besteht aktuell aus 17 Mitarbeitern, darunter drei Auszubildende (zwei zum Mechatroniker, einer zum Automobil-Kaufmann). Zu Recht stolz sind die Seitners auf ihr gut geschultes Personal. Zufriedene Kunden sind bis heute das A und O. hje
Datenschutz