... zu Sektempfang und Jubiläumsangeboten vom 14. Dezember bis 24. Dezember

ANZEIGE

Drei Meister laden ein ...

Drei Meister am Werk: Sohn Ferdinand, Vater Karl und Sohn Martin (v.l.n.r.). Fotos: hbz henkel

Handwerkliches Können, ein mehr als professionelles Berufsverständnis sowie die Leidenschaft im Umgang mit Produkt, Kunde und Service: Das sind die Meilensteine der Erfolgsgeschichte eines Familienbetriebes, der seinesgleichen sucht. Auf 70 Jahre Firmenhistorie können mit Ferdinand, Martin und Karl Schnell gleich drei Meister auf qualitätsorientierte Arbeit vor Ort zurückblicken.

Mitten im südlichen Rheinhessen, in der Selztalgemeinde Köngernheim, gründete Philipp Schnell im Jahr 1952 die weithin bekannte Firma „Radio Schnell“. Es war das Jahr, als der Nordwestdeutsche Rundfunk (NWDR) seinen Fernsehbetrieb aufnahm und ab Weihnachten täglich drei Stunden sendete – natürlich in Schwarz-Weiß. Erst im August 1967 konnte man in Deutschland die erste Farbe im Fernsehen sehen.

Die Wünsche der Kunden werden mit Freude umgesetzt.
Die Wünsche der Kunden werden mit Freude umgesetzt.

„Mit der Schubkarre oder dem Rad haben die Kunden in den Fünfzigern ihre Volksempfänger zur Reparatur gebracht“, erinnert sich Karl Schnell an die Anfangszeit des Geschäfts. Mit großem Fleiß und dem ständigen Bemühen, die Kunden zur vollsten Zufriedenheit zu bedienen, wurde rasch großes Vertrauen erworben. Radio Schnell, der TV- und HiFi-Profi in der Oppenheimer Straße 31, expandierte in den Jahren nach der Gründung, um in der Unterhaltungselektronik leistungsfähig zu sein. Senior Karl Schnell legte 1970 seine Meisterprüfung ab. Sohn Ferdinand erwarb den Brief zum Radio- und Fernsehtechniker-Meister 1993, Sohn Martin folgte im Jahr 1997. Damit hatte allerdings die Notwendigkeit zu lernen und sich fortzubilden nicht aufgehört. Lehrgänge und Seminare werden regelmäßig besucht.

Da bei der Produktauswahl Qualität, Zuverlässigkeit und Nachhaltigkeit von entscheidender Bedeutung sind, hat sich das Unternehmen vorrangig auf die Fabrikate Metz, TechniSat, Audioblock, Phonar, Teac, Sonoro, Sennheiser und Roberts Radio spezialisiert – das sind die Hersteller, nur um die bedeutenden zu nennen, mit deren Dienstleistungen und Produkten sich „Radio Schnell“ zur ersten Adresse für Reparaturen, Beratung, Kauf oder Service entwickelte.

Wo einst der „Flimmerkasten“ stand, warten heute wahre Wunderwerke der Technik darauf, ihr virtuelles Potenzial zu entfalten. So etwa die Möglichkeit, den eigenen Fernseher zur Multimediazentrale zu machen und Sendungen, Informationen und Musik über Mediatheken, Internetportale und Streaming-Dienste abzurufen. Außerdem können Fernseher inzwischen in UHD-Auflösung wiedergeben. Über Kabel- oder SAT-Empfang können gleichzeitig Sendungen aufgezeichnet und auch wiedergegeben werden. Integrierter Internetradio- und DVB-C-Radioempfang sowie viele weitere Funktionen erweitern das Angebot der modernen Unterhaltung. Dabei reicht die Preisspanne der modernen OLED- und LED-Fernsehgeräte von der günstigen Einstiegspreisklasse bis hin zu Spitzen- und Designgeräten. Beide Bildschirmarten sind in Großauswahl vorhanden.

Zum Leistungsspektrum gehören außerdem die Planung, der Aufbau sowie die Reparatur von SAT-Anlagen und Kabelanschlüssen. Ebenfalls erwartet den Kunden ein HiFi-Studio (Block First Class-Händler), in dem sich von der Kompaktanlage bis hin zu anspruchsvollen High End-HiFi-Geräten und Multiroom-Anlagen für jeden Geschmack und Bedarf etwas findet.

Aufstell-Lösungen wie Fernseh- und HiFi-Möbel beziehungsweise Wandhalterungen bilden einen festen Bestandteil des Sortiments. Die Installation und Reparatur von professionellen Beschallungsanlagen (für zum Beispiel Festhallen, Einkaufsmärkte, Kirchen, Trauerhallen, Turnhallen und Außenbereiche) sowie Videoüberwachungsanlagen runden die Leistungs- und Produktpalette ab.

Früher fand der Kundenkontakt meist nur im Reparaturfall statt. Heute müssen zusätzlich oft Senderlisten aktualisiert werden oder es wird ein Software-Update benötigt. Das betrifft auch neue Funktionen eines Gerätes, Änderungen beim Empfang, Änderungen bei den Mediatheken, neue smarte Funktionen oder die Inbetriebnahme neuer externer Geräte“, weiß Ferdinand Schnell zu berichten, der gemeinsam mit seinem Bruder Martin und Vater Karl Schnell dem alteingesessenen Betrieb seinen Stempel aufdrückt und sich in allen Bereichen der Unterhaltungselektronik als „Nahversorger“ sieht – Angebote vor Ort, fachkundige Beratung vor Ort und auch den Service der eigenen Fachwerkstatt vor Ort.

Wir haben eine sehr moderne Reparaturwerkstatt auf höchstem technischem Niveau. 90 Prozent der Reparaturen werden noch am gleichen Tag durchgeführt. Wenn`s länger dauern sollte, stellen wir kostenlos ein Leihgerät zur Verfügung“, lässt Martin Schnell merken, warum der Nachname der Familie den Betrieb so trefflich kleidet.„Durch die Integration vieler neuer Funktionen in Flachbildschirme sind die Geräte zwar oft sehr einfach zu bedienen, bedürfen jedoch vorher einer fachmännischen Installation und Konfiguration. Das sind Funktionen wie der eingebaute Digitalempfang, die Möglichkeit zur Aufzeichnung oder zum zeitversetzten Fernsehen und der Anschluss des Fernsehers ans Internet“, erklären die Brüder. Hierbei beziehen sie auch die Einbindung des Fernsehers in das Heimnetzwerk und die Übertragung von Daten zwischen HiFi-Anlagen, Smartphones oder Tablet-PCs, Notebooks, Desktop-PCs oder NAS-Laufwerken ein. „Wir werden sowohl von Herstellern als auch Hersteller übergreifend für diese modernen Möglichkeiten exzellent und ausführlich geschult, um sie korrekt einzustellen, zu installieren und Fehler lokalisieren zu können“, ergänzt Ferdinand Schnell, der besonders auf die „Meisterberatungsgarantie“ verweisen möchte, bei der der individuelle Kundenwunsch im persönlichen Beratungsgespräch auf perfektes Know-how trifft oder der bewährte Werkstatt-Service mit Qualitätsgarantie, bei dem Probleme schnell und zuverlässig behoben werden.Sollten nach dem Kauf, auch zu einem späteren Zeitpunkt, Unklarheiten in der Bedienung auftreten, hilft einer der Meister umgehend vor Ort - via Telefon oder in den Ausstellungsräumen, um sie letztlich zu beseitigen. Wir bieten unseren Kunden an, dass die Neugeräte von uns persönlich ausgeliefert, angeschlossen und gemeinsam mit dem Kunden in Betrieb genommen werden“, unterstreichen sie, was es heißt, auch nach 70 Jahren in der dritten Generation immer noch vor Ort für die Menschen da zu sein.

Lesen Sie jetzt
BRESA Bad-Renovierungswochen: Die Bäderausstellungen in Armsheim und in Gustavsburg
BRESA Bad & Heizung: Aus Alt mach Neu - Badrenovierung vom Profi
Das Reisebüro unterstützt seine Kunden mit Kompetenz und langjähriger Erfahrung bei der Auswahl des richtigen Reiseziels
Reisebüro Hinterschitt: Die schönste Zeit im Jahr planen
Wurst- und Fleischwaren überwiegend aus der Region / Schlachthof und Zerlegebetrieb sorgen für kurze Transportwege
"Frisches Fleisch ist nicht weit gereist"